{Lesenlaunen #4} Von Buddyreads, der Sache mit der Überwindung und der Liebe zum Zimt

Dieser Beitrag enthält Werbung

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe der Leselaunen ♥

Die Leselaunen sind wöchentliche (Lese-) Berichte, die seit neuestem von Nicci von Trallafittibooks organisiert werden. In den Leselaunen wird über die aktuellen Bücher, die neuesten Lieblingszitate und die momentane Lesestimmung berichtet. Unter dem Punkt Und sonst so? kann man über alle möglichen (nicht-buchigen) Themen berichten, die einen in dieser Woche so beschäftigen. Natürlich kann man noch weitere Unterpunkte einbauen, da ist jeder ziemlich frei, was mir an dieser Art von Wochenrückblick sehr gut gefällt.

leselaunen-buchbunt370771772.jpg

Aktuelle Bücher

Heute werde ich Children of Blood and Bone beenden und das Buch gefällt mir richtig gut. Es ist spannend, die Welt ist faszinierend und die Charaktere sind wirklich toll. Außerdem laufen bei mir grade zwei Buddyreads: zum einen lese ich Legendary, die Fortsetzung von Caraval, und zum anderen Throne of Glass Die Sturmbezwingerin. Buddyreads ist etwas, in dessen Genuss ich erst durch Bookstagram gekommen bin. Es ist toll, Bücher gemeinsam mit anderen zu lesen und sich direkt über seine Lesefortschritte, die Charaktere und die Handlungen des Buches austauschen zu können und zusammen zu fangirlen oder sich auch mal aufzuregen. Bisher habe ich wirklich nur gute Erfahrungen damit gemacht und es vertieft noch mal das Leseerlebnis eines Buches. Morgen startet dann auch schon der nächste Buddyread, denn ich werde gemeinsam mit einer anderen Bookstagrammerin das neue Buch von Christina Henry, The Mermaid, lesen.

img_20180617_115520_4237213318315170487990.jpg

Momentane Lesestimmung

In dieser Woche habe ich einiges gelesen:
ich habe Children of Blood and Bone angefangen und beendet, was schon mal 525 Seiten sind. In Legendary habe ich 138 Seiten gelesen und in Die Sturmbezwingerin 90 Seiten, was insgesamt eine Seitenzahl von 753 Seiten macht. Damit bin ich sehr zufrieden und freue mich jetzt schon darauf, mit The Mermaid anzufangen, weil ich von den bisherigen Büchern von Christina Henry sehr begeistert bin.

Zitate der Woche

„Tella wasn’t usually anxious. She liked the thrill that came with taking risks .“
Legendary, S. 87

„I’m a princess, not a prop. Do not treat me differently. My father is responsible for this pain. I will be the one to fix it.“
Children of Blood and Bone, S. 264

„Rowan las die Sanftheit in ihren Augen, in ihrem Körper, und seine eigene, angeborene Wildheit wich einer Sanftmut,die nur sehr wenige jemals sehen würden.“
Throne of Glass Die Sturmbezwingerin, S. 28

Und sonst so?

Diese Woche habe ich tatsächlich einiges geschafft: ich habe neue Blogposts vorbereitet und sogar gleich zwei Mal neue Fotos für Bookstagram und für den Blog gemacht. Und es war so wie fast immer: ich musste mich erst dazu aufraffen, weil ich immer alle Sachen dafür hoch ins Schlafzimmer tragen und hinterher auch wieder runterbringen muss. Aber als ich mich dann erstmal überwunden hatte und angefangen habe, die Fotos zu machen, hat es mir wieder unheimlich viel Spaß gemacht. Geht es euch bei manchen Sachen auch so? Dass ihr euch erst dazu überwinden müsst, sie euch dann aber doch gefallen/gut tun?

Diese Woche sind auch schon zwei Blogposts online gegangen: zum einen mein erster Herzensbücher Beitrag (ihr findet ihn hier) und ich habe hier das Interview mit dem lieben Liam von @mr.exlibris veröffentlicht. Für die Reihe {Meet the Bookstagrammer} plane ich alle drei Wochen einen Beitrag und ich habe schon viele tolle Bookstagrammer in petto, die ich euch nach und nach vorstellen werde.

Heute wird ein sehr schöner Sonntag, denn ich besuche eine liebe Freundin von mir. Wir wollen zusammen Zimtschnecken backen und außerdem die gemeinsame Zeit zum Quatschen und Filmeschauen nutzen. Habt ihr schon mal Zimtschnecken gebacken? Für mich ist es tatsächlich das erste Mal, und das obwohl ich Zimt über alles liebe. Gebäck mit Zimt geht für mich immer, nicht nur in der Adventszeit. Ich mag dieses süß-würzige Gewürz sehr gerne und Zimtduft verbinde ich immer mit Gemütlichkeit und Geborgenheit. Habt ihr auch Gerüche, die ihr mit bestimmten Gefühlen verbindet? Oder Gerüche, die ihr besonders gerne mögt? Verratet es mir gerne in den Kommentaren.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,

Ricarda

6 Gedanken zu “{Lesenlaunen #4} Von Buddyreads, der Sache mit der Überwindung und der Liebe zum Zimt

  1. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: Schrecklichsüße Post – Trallafittibooks

  2. Pingback: [Wochenrückblick] Der Luftballon-Knockout – stars, stripes & books

  3. Pingback: Leselaunen 25’18: Wechselbad der Gefühle, Glück und Wehmut

  4. Hey!
    Voll gut, dass du so viel gelesen hast 🙂
    Ich habe durch die Arbeit und Co. aktuell keinen Kopf dafür, aber der Urlaub naht.
    Auf Children of Blood and Bone freue ich mich auch schon wahnsinnig.
    Zimt mag ich leider nicht, aber cool, dass ihr die Zimtschnecken zusammen gebacken habt. Das macht sicherlich Spaß und am Ende kann man zusammen naschen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nicci,
      Ich kenne das, ich habe zwischendurch auch Phasen, in denen ich deutlich weniger lese. Auf Children of Blood and Bone kannst du dich auch freuen, bis auf eine Sache hat es mir richtig gut gefallen.
      Mit dem Zimt ist es glaube ich so eine Sache, entweder man mag ihn total gerne oder überhaupt nicht 😅 ich backe und koche total gerne mit anderen, das ist irgendwie entspannend und hinterher kann man gemeinsam genießen 🙂
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s