{Herzensbücher #3} Die Bücherdiebin

Hallo ihr Lieben
und herzlich Willkommen zu meinem ersten Herzensbücher-Beitrag 2020. Ich habe mir für dieses Jahr wirklich fest vorgenommen mindestens alle zwei Monate an diesem wunderbaren Blogformat teilzunehmen und fast hätte ich den Januar schon wieder verschlafen. Aber in letzter Sekunde habe ich doch noch daran gedacht.

Bei Herzensbücher handelt es sich um eine Beitragsreihe, die von Sabrina von Literally Sabrina und Janika von Zeilenwanderer ins Leben gerufen wurde und es geht darum, seine liebsten Lieblingsbücher in einem kurzen Beitrag von maximal 500 Wörtern vorzustellen. Die Beiträge erscheinen dabei immer am 20. eines Monats und ich finde das eine tolle Gelegenheit, euch meine Lieblingsbücher vorzustellen.

Bei meinem heutigen Herzensbuch handelt es sich um Die Bücherdiebin von Markus Zusak, eines der schönsten und einzigartigsten Geschichten, die ich je gelesen habe:

Titel: Die Bücherdiebin (OT: The Book Thief)

Autor: Markus Zusak

Genehmigte Lizenzausgabe für Verlagsgruppe Weltbild GmbH, 2009

ISBN: 978-3-828-99492-8

Worum geht’s?

In Die Bücherdiebin geht es um das neunjährige Mädchen Liesel Meminger, das bei der Familie Hubermann in Molching lebt. Auf der Flucht vor den Nazis hat sie ihre leibliche Familie verloren und muss sich nun in der neuen Umgebung zurecht finden. Während Liesel und ihre neuen Freunde zur Schule gehen und allerlei Blödsinn aushecken spitzt sich die Lage in Deutschland immer mehr zu und der zweite Weltkrieg bricht aus. Da steht eines Tages der Jude Max Vandenburg vor der Tür und Liesels Pflegeeltern bieten ihm Schutz in ihrem Haus an. Doch können sie ihn vor den Nazis und ihren Nachbarn verborgen halten?

Warum ich dieses Buch liebe

1. Die Erzählperspektive und der Schreibstil

Die Erzählperspektive und der Schreibstil von Die Bücherdiebin sind wirklich etwas ganz besonderes. Denn wir erleben Liesels Geschichte aus der Perspektive von niemand geringerem als dem Tod persönlich. Dabei erleben wir den Tod als sehr mitfühlend und einfühlsam und als jemanden, der ein Herz hat, das ihm gestohlen werden kann. Besonders gut gefällt mir die Vorstellung, dass der Himmel sich für den Tod bei jedem Toten in einer anderen Farbe färbt. Aus der Sicht des Todes nehmen die Gräueltaten des zweiten Weltkrieges noch mal ein ganz anderes Ausmaß an und mir hat diesees Perspektive unheimlich gut gefallen.

2. Die Charaktere

In Die Bücherdiebin treffen wir auf eine Vielzahl von Personen, die alle mehr oder weniger bewusst Einfluss auf Liesel nehmen und die wiederum auf die ein oder andere Art und Weise durch Liesel beeinflusst werden. Meine persönlichen Lieblingscharaktere sind Herr Hubermann, Max und Rudi Steiner, aber auch den Tod mag ich in dieser Geschichte unheimlich gerne. Es ist total spannend ihn auf diese Art und Weise personifiziert zu erleben und diese Vorstellung vom Tod gefällt mir ausgesprochen gut.

3. Die Botschaft

Grade in der heutigen Zeit ist es von unwahrscheinlich großer Bedeutung, dass die Geschehnisse, die zum Holocaust und zum zweiten Weltkrieg geführt haben und die währenddessen in Deutschland und Europa passiert sind, nicht in Vergessenheit geraten. Es gibt immer weniger Zeitzeugen und immer weniger Menschen, die direkt von den Ereignissen betroffen waren. Die Bücherdiebin ist ein Buch gegen das Vergessen. Es macht die Schrecknisse der Nazizeit greifbar, es gibt den Opfern und Leidtragenden ein Gesicht, einen Namen. Diese Geschichte macht betroffen und genau solche Geschichten brauchen wir. Damit die Opfer dieser Zeit nicht bloß zu einer anonymen Zahl und bedeutungslosen Namen werden.


Weitere Herzensbücher Beiträge:

2 Gedanken zu “{Herzensbücher #3} Die Bücherdiebin

  1. Huhu 🙂

    Schön, dass du bei den Herzensbüchern mitmachst! 🙂 Ich habe seit dem Beginn der Herzensbücher ehrlich drauf gewartet, dass jemand dieses Buch vorstellt! Auch wenn es für mich kein Herzensbuch ist, verstehe ich gut, wieso es viele andere so sehr begeistert ❤

    Alles Liebe
    Janika

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: {Time to look back} Die ersten beiden Monate des Jahres 2020 | Reading_far_away

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s